• +49 (0)7572 - 8840
  • info@sonnenlugerschule-mengen.de
  • Schulstraße 12 | 88512 Mengen
  • Frequently Asked Questions – FAQs

    Hier finden Sie Antworten auf Fragen, die sich im Schulalltag ergeben können. Sollten Sie keine passende Antwort finden, nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

    Wie und wo melde ich mich, wenn mein Kind krank ist?

      • Grundsätzlich immer über die Nummer des Schulsekretariats: 07572/8840.
        Ein Anrufbeantworter geht nach 5 x Klingeln an.
        Auch eine Krankmeldung per Mail ist möglich: sekretariat [at] sonnenlugerschule-mengen [punkt] de .
        Alle Krankmeldungen bitte so frühzeitig wie möglich bekanntgeben (immer vor der ersten Stunde um 7.35 Uhr).

    Ab wann wird eine schriftliche Entschuldigung benötigt?

      • Ab dem dritten Krankheitstag. Bitte immer an die Klassenlehrerin / den Klassenlehrer adressieren.

    Wird ein ärztliches Attest benötigt?

      • Grundsätzlich werden keine ärztlichen Atteste angefordert. Sie übernehmen durch die schriftlichen Entschuldigungen die Verantwortung für die Krankmeldung Ihrer Kinder. Ein Attest wird dann notwendig, wenn z.B. für längere Zeit eine Teilnahme am Sport aufgrund einer Verletzung nicht möglich ist. Ein Attest kann auch dann verlangt werden, wenn sehr umfangreiche Fehlzeiten vorliegen oder entstehen. Ist eine Schülerin / ein Schüler an einem Prüfungstag krank, ist ein Attest Pflicht.

    An wen wende ich mich, wenn ich mein Kind aufgrund dringlicher Termine vom Unterricht abmelden muss/ möchte?

      • Grundsätzlich sollten keine Termine in die Schulzeit gelegt werden. Bei Beurlaubungen von bis zu zwei Tagen fragen Sie bitte schriftlich mit Angabe einer Begründung beim Klassenlehrer / bei der Klassenlehrerin nach.
        Bei Beurlaubungen für mehr als zwei Tage ist die Anfrage an den Schulleiter zu richten.

    Bringen

      • Bitte bilden Sie Fahrgemeinschaften, um Ihre Kinder an die Schule zu bringen.
      • Lauftaxi

    Holen

      • Während des Vormittags (im Klassenzimmer oder vor dem Sekretariat)
      • Nach dem Unterricht

    Beantragung  und Bezahlung

    Die Unterlagen erhalten Sie im Sekretariat. Bitte nehmen Sie dazu Kontakt auf.

    Abholung/Ausgabe

    Die Schüler erhalten gegen eine Unterschrift die Busfahrkarten durch den Klassenlehrer.

    Was mache ich, wenn mein Kind von Problemen (Streitereien etc.) in der Schule berichtet?

      • Grundsätzlich ist hier immer die Klassenlehrerin/ der Klassenlehrer einzubeziehen. Bitte immer sehr frühzeitig und unmittelbar Kontakt aufnehmen. Gemeinsam mit Ihnen und ggf. den weiteren Kolleginnen und Kollegen, die in der Klasse unterrichten, wird dann nach einer schnellen und wirksamen Lösung gesucht.

    Was mache ich, wenn ich den Eindruck habe, dass sich mein Kind unwohl in der Schule fühlt?

      • Bleiben Sie im Gespräch mit dem Kind und beobachten Sie die Situation. Gleichzeitig gilt auch hier die Klassenlehrerin/ der Klassenlehrer als Erstansprechpartnerin/ als Erstansprechpartner. Bitte hier auch frühzeitig informieren.

    Was mache ich, wenn ich den Eindruck habe, dass mein Kind in eine Mobbingaktion verwickelt ist?

      • Bei Mobbingverdacht bitten wir um eine umgehende Rückmeldung an die Klassenlehrerin/ den Klassenlehrer. Diese / Dieser wird dann die Schulsozialarbeit und die Schulleitung umgehend einbeziehen. Gemeinsam mit Ihnen wird dann kurzfristig besprochen, wie eine tragfähige Lösung für Ihr Kind aussehen kann. Es gilt: Frühzeitige Reaktionen sind in diesem Bereich sehr wirksam!

    An wen wende ich mich, wenn ich mit Maßnahmen und dem Vorgehen von Lehrerinnen und Lehrern unzufrieden bin und wenn ich dbzgl. Kritik vorbringen möchte?

      • Grundsätzlich gilt: Ihr erster Ansprechpartner sollte immer die betroffene Kollegin / der betroffene Kollege sein. Bei Bedarf kann die Kollegin / der Kollege wie auch Sie als Eltern gemeinsam mit der Schulleitung nach einer Lösung für den Konflikt suchen.

    An wen wende ich mich, wenn ich mit Maßnahmen und dem Vorgehen der Schule (als Institution/ der Schulleitung) nicht einverstanden bin?

      • Grundsätzlich wollen wir diese Fragen immer vor Ort lösen: Erstansprechpartner ist in diesem Fall die Schulleitung. Von der Schulaufsicht ist das Schulamt in Albstadt – im Fall der Sonnenlugerschule Frau Schulrätin Schneider – für unsere Schule zuständig. Das Schulamt wird grundsätzlich eine Lösung vor Ort in Mengen suchen und kann in Fällen, in den keine Lösung vor Ort möglich ist, klärend vermitteln.

    Sind grundsätzlich Pflichtveranstaltungen!

    Bestellung

    Die Bestellung ist über kitafino möglich.

    Wie läuft die Mittagspause ab?

    Mittagspause Klasse 5:

    Mittagspause Klasse 6 und 7:

    Ab Klasse 8 dürfen die Schülerinnen und Schüler auf Antrag der Eltern das Schulgelände verlassen.

    Workbook, LTB

    Workbook und Lerntagebuch werden zu Beginn des Schuljahres über die Schule organisiert und die Kosten vom Klassenlehrer eingesammelt

    Wie erhalte ich bei Abwesenheit meine Unterrichtsmaterialien?

    Selbstverantwortung des abwesenden Schülers: Bitte im Vorfeld einen Mitbringdienst im Klassenverbund organisieren.

    Laut Schulregeln & Beschluss Schulkonferenz: …

    Welche Kosten entstehen für die Betreuung meines Kindes am Nachmittag?

      • Keine. Die Sonnenlugerschule bietet als Ganztagesschule in Zusammenarbeit mit der Schulsozialarbeit eine kostenlose Betreuung an Schultagen von 07:00 – 17:00 Uhr.

    Lerntagebuch (LTB)

    Das Lerntagebuch dient als regelmäßiges Kommunikationsmittel zwischen Schule und Elternhaus.

    Lernentwicklungsgespräch (LEG)

    Wie oft finden sie statt? Wann, Wie Wo?

    Elternsprechtage                            

    Zweimal pro Schuljahr finden Elternsprechtage statt, um auch mit den Lehrerinnen und Lehrern aus anderen Fächern ins Gespräch zu kommen.

    Unsere Sekretärin ist zu folgenden Zeiten für Sie erreichbar:

    Montag 07:35 – 12:00 Uhr
    Dienstag 07:35 – 12:00 Uhr
    Mittwoch 07:35 – 12:00 Uhr
    Donnerstag 07:35 – 12:00 Uhr
    Freitag 07:35 – 12:00 Uhr