• +49 (0)7572 - 8840
  • info[at]sonnenlugerschule-mengen[punkt]de
  • Schulstraße 12 | 88512 Mengen
  • News

    STARTklar-Schüler*innen blicken positiv auf die Praxiserfahrungen im Projektjahr 2021/2022 zurück

    Praktikant*innen gehen mit wertvollen Erfahrungen aus den Praktika bei den teilnehmenden Partnerbetrieben der Region.

    Am vergangenen Dienstag fand der letzte Praktikumstag im Schuljahr 2021/2022 für unsere STARTklar-Schüler*innen statt. Mit dem Abschluss des Projektjahres stellt sich natürlich wieder die Frage, inwieweit die Ergebnisse der Kompetenzanalyse Aussagen über die berufliche Eignung der Schülerinnen und Schüler zulassen konnten. Die Rückmeldungen von Praktikant*innen, die in geschlechteruntypischen Berufsfeldern unterwegs waren, standen bei der Projektevaluierung besonders im Fokus.

    Spannende Einblicke bei Raab Karcher Baustoffhandel

    Sowohl der Logistik-Bereich als auch der kaufmännische Bereich durften von zwei STARTklar-Praktikanten bei Raab Karcher Baustoffhandel erkundet werden. Das Praktikum macht den Jungs richtig Spaß, weil es abwechslungsreich und spannend ist. Außerdem sind die Mitarbeiter sehr freundlich und kümmern sich ganz prima um die beiden Schüler. Bei so einer Stimmung im Betrieb könnte man sich auch eine Ausbildung vorstellen!

    Impressionen vom Praktikum bei RaabKarcher in Mengen

    Raab Karcher – ein Unternehmen der STARK Deutschland GmbH – gehört zu einem der vier Premiumpartner des Projektes STARTklar 2021/2022. Das Unternehmen mit Sitz in Mengen bietet Baustoffe für jeden Baubedarf und jede Größenordnung an und unterstützt dabei Bauunternehmer, Handwerker, Architekten, private Bauherren sowie Ämter und Behörden dabei, stets die passende Lösung für ihr Bauprojekt zu finden.

    Hervorragende Ausbildungsbetreuung bei der H.-D. SCHUNK GmbH & Co. Spanntechnik KG

    Charlene und Oxana landeten als Praktikantinnen im Bereich Zerspanungsmechanik bei der Firma Schunk in Mengen. Die beiden zeigen sich begeistert von der Betreuung durch die Ausbildungsleiter Herr Joost und Herr Brendle, die in der Weitergabe von Teilen der Betreuung an ihre Azubis auch eine Möglichkeit sehen, deren Sozialkompetenzen zu stärken. Trotz der Zuweisung in den gewerblichen Bereich aufgrund der im Rahmen des Projektes STARTklar durchgeführten Kompetenzanalyse sehen Oxana und Charlene ihre Zukunft aber trotzdem nicht im Bereich Zerspanungsmechanik, sondern vielmehr im kaufmännischen oder sozialen Bereich.

    Auch die H.-D. SCHUNK GmbH & Co. Spanntechnik KG in Mengen war Premiumpartner des STARTklar-Projektes 2021/2022. Als Kompetenz- und Weltmarktführer für Greifsysteme und Spanntechnik bietet die SCHUNK GmbH & Co. KG mit Hauptsitz in Lauffen/Neckar das weltweit größte Greifsysteme- und Spanntechnik-Sortiment aus einer Hand sowie das breiteste Standard-Greifkomponentenprogramm am Markt.

    Krish entdeckt seine soziale Kompetenz im Haus der Pflege St. Wunibald (Stiftung Liebenau)

    Auch Krish hat durch STARTklar einen Beruf kennengelernt, der bisher noch nicht auf seiner Wunschliste stand. Er ist im Haus der Pflege St. Wunibald der Stiftung Liebenau in Scheer als Altenpflege-Praktikant gelandet. Obwohl Krish seine berufliche Zukunft eher nicht im sozialen Bereich sah, bereitete ihm die Mitbetreuung der Bewohner von Anfang an sehr viel Freude: „Der Beruf passt toll zu mir.“ erzählt er sichtlich zufrieden und könnte sich vorstellen, im sozialen Bereich auch künftig weitere Berufserfahrungen zu sammeln.

    Als Premiumpartner des STARTklar-Projektes im Jahr 2021/2022 gewährte auch die Stiftung Liebenau unseren STARTklar-Schüler*innen wertvolle, praxisbezogene Einblicke in zwei Pflegeeinrichtungen in Scheer und Mengen. Neben dem Bereich „Pflege und Lebensräume“ ist die Stiftung mit Hauptsitz in Meckenbeuren auch in vier weiteren Geschäftsbereichen tätig: Bildung, Gesundheit, Teilhabe & Familie und Service & Produkte.

    Insgesamt bleibt als Fazit des Projektjahres, dass trotz der nach wie vor pandemiebedingt bestehenden Einschränkungen – vor allem im sozialpflegerischen Bereich – das Projekt planmäßig stattfinden konnte. Besonderer Dank gilt hier unseren langjährigen Partnern, die auch unter diesen erschwerten Bedingungen die Anzahl der zur Verfügung gestellten Praktikumsplätze beibehalten oder sogar erhöht haben: ALPU GmbH, Auto-Domicil GmbH, Bacher GmbH, Bauhof und Klärwerk Mengen, Duffner Landtechnik GmbH & Co. KG, Eberhardt Haustechnik GmbH, Edeka Baur Mengen, Gipson Metallverarbeitung, Haus Nazareth, Kern Rollladenbau+Sonnenschutz GmbH, Kindergarten Spatzennest Beuren, Kindergarten St. Christophorus Ennetach, Kindergarten St. Maria Hohentengen, Knoll Maschinenbau GmbH, Manfred Löffler Bauunternehmen GmbH, Marienapotheke, Matthias Reck – Holz in Bestform, Metzgerei Steinhart GmbH, Modellbau Nassal GmbH, NMH GmbH, Oberschwäbische Werkstätten gem. GmbH, Reisch GmbH & Co. KG, Tegometall Ladenbau, Theo Beutinger GmbH, Wahl Bekleidungshaus, Wölpert GmbH & Co. KG., Die Zieglerschen sowie unseren Premiumpartnern H.-D. Schunk GmbH & Co. Spanntechnik KG, Karl Späh GmbH & Co.KG, Raab Karcher Baustoffhandel und Stiftung Liebenau.

    Sie möchten mit Ihrem Unternehmen als Partnerbetrieb oder Premiumpartner beim Projekt STARTklar 2022/2023 mit dabei sein? Dann senden Sie uns gerne eine Mail an info [at] startklar-sonnenluger [punkt] de. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.startklar-sonnenluger.de.